Skip to main content

Giere-Familienarchiv

Anmeldung mit Passwort erforderlich

Für unsere Nachkommen habe ich das Familienarchiv digitalisiert und mit Philipps Hilfe im Web zugänglich gemacht. Ihm danke ich herzlich für die Unterstützung. Aktuell enthält das Archiv über 1300 beschriebene Andenken aller Art zu mehr als 200 Vorfahren und Verwandten. Die Digitalisierung der Andenken zu Vorfahren ist weitgehend abgeschlossen. Damit man das Archiv auch aus dem Stammbaum heraus benutzen kann, habe ich Stammbaum und Familienarchiv verlinkt. Die Arbeit wird fortgesetzt.

Das Archiv enthält alles, was mein Vater, Gustav Giere, gesammelt hat, darunter auch das von Paul Schade angelegte Archiv zu den Vorfahren meiner Mutter, Margarete, geb. Schade; außerdem sehr viel Material zu den gut dokumentierten Vorfahren von Elke, geb. Engelmann und ihrer Mutter Wilhelmine, geb. Albers. Es stammt meist aus dem Nachlass ihrer Schwester Annegret Roediger.

Inzwischen kann man auch Dokumente und Publikationen als pdf-Files herunterladen, unter anderem mein Buch zu Elkes 80. Geburtstag und verschiedene Ausarbeitungen aus Anlass von Ursels Beerdigung, z.B. auch Michaels und meinen Beitrag zu ihrem 70. Geburtstag vom genius loci, und  meine Berichte zum Verlauf ihrer Demenz, vom Beginn bis zum Tod.

Vieles ist digitalisiert, sehr vieles harrt noch der Aufarbeitung, ist nur als gebündeltes Item berschrieben und bewahrt: Quellen-Material für Historiker!

Das digitale Familienarchiv ist (bis auf diese Seite)  nicht öffentlich; Interessenten können von mir die Zugangberechtigung erfragen. Für Rückmeldungen und Verbesserunsvorschläge bin ich dankbar. 

Wolfgang Giere

Seitzenhahn, zuletzt geändert am 2.2.2021